Dieser Text wird nicht täglich aktualisiert und somit sind Änderungen vorbehalten. Die aktuellen Massnahmen finden Sie hier.(aktualisiert am 14.9.2021, Quelle Gastro Graubunden)

Seit 13. September Zertifikatspflicht in Innenbereichen

Zertifikatspflicht für Innenräume

In Innenräumen der Gastronomie gilt ab Montag, 13. September, eine Zertifikatspflicht. Mit der Zertifikatspflicht entfallen die bisherigen Einschränkungen für die Gäste in Innenräumen. Das heisst Gäste sind von der Maskenpflicht befreit, die Mindestabstände sind aufgehoben und auch keine Trennwände mehr notwendig.

Regelung Hotel

Für Hotelübernachtungen gilt keine Zertifikatspflicht. Für den Zugang zum Hotelrestaurant oder zur Hotelbar muss das Zertifikat hingegen geprüft werden. Das gilt auch für Frühstücksräume oder Speisesäle, die einzig von Hotelgästen benutzt werden.

Regelung auf Terrassen

Im Aussenbereich (Restaurant-Terrassen, etc.) ist kein Zertifikat nötig. Gäste ohne Covid-Zertifikat, die sich im Aussenbereich aufhalten, müssen eine Maske tragen, wenn sie den Innenbereich aufsuchen (bspw. Theke, Buffet, WC-Anlagen, …). Sieht ein Betrieb im Aussenbereich keine Beschränkung des Zugangs mittels Covid-Zertifikat vor, bleibt das Schutzkonzept wie bisher bestehen. Das heisst zwischen den Gästegruppen muss entweder der erforderliche Abstand eingehalten oder es müssen wirksame Abschrankungen angebracht werden.