Jobs!

Geschichte

Über 100 Jahre Hotel Posta Rueras

1904 Erbaut und 1906 offiziell Eröffnet.


1904 Erbaut wurde das Steinhaus von Leci-Antoni Brugger. Dazumal existierte in Rueras bereits eine Kneipe, welche dem Dorfschmied Vigeli Caduff gehörte. Als die Nachfahren kein grosses Interesse am Wirten zeigten, wurden im Wohnhaus der Bruggers eine Beiz sowie ein kleiner Laden eingerichtet. Bald einmal konnte man den Gästen auch Zimmer anbieten.

1936 wurde das Hotel Posta vom Sohn des Antoni Brugger, Leci Brugger, und dessen Frau Johanna Brugger übernommen. Der sehr guten Küche wegen, wurde das Hotel bald zu einem Geheimtipp im Val Tujetsch. In den 50ern wurde das Hotel renoviert.

1974 wurde das Haus vom Ehepaar Paulina und Richard Cavegn-Brugger übernommen. Im Jahre 1990 ist das Restaurant vergrössert und die Küche renoviert worden. Am 20 Dezember konnte man dann die Einweihung feiern.

2003 Die vierte Generation, der Sohn von Richard und Paulina Cavegn-Brugger, Corsin Cavegn, hat im November 2003 das Hotel gekauft und übernommen. Nach 2 Jahren erfolgreichen Wirtens konnten ein neuer Weinkeller eingerichtet und ein Ski – und Fahrradraum zugebaut werden.

2004 wurde ein kleiner Teil der Hotel-Zimmer renoviert. Neu verfügt das Hotel Posta über 28 Betten, ein gemütliches Bündnerstübli mit bis zu 36 und das heimelige Arvenrestaurant mit bis zu 45 Plätzen.

2006 haben wir uns der Gilde etablierter schweizer Gastronommen angeschlossen. Wir Pflegen eine ausgezeichnete Küche sowie einen hervorragenden Weinkeller.

2010 wurde ein grosser Ausbau aller Zimmer vorgenommen. Die renovierten Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und geniessen einen hohen Standard.

2015 Im August hat Corsin Cavegn seine Frau Andrea Cavegn-Beer geheiratet. Die beiden sind seit November 2015 stolze Eltern der bezaubernden Vlin. Wir sind gespannt wie die wunderbare Geschichte des Hotel Posta weitergehen wird und vielleicht ist dies gar der Anfang der fünften Generation.

AP8

BaselgiaRueras3

Cuorsadaskis

Alte Zeiten Bilder: TARCISI HENDRY